Die Theaterwerkstatt Göttingen

Die Theaterwerkstatt Göttingen ist ein Freies Theater, das seit seiner Gründung 1998 als professionelles Schauspielensemble mobiles Kinder- und Jugendtheater erschafft und aufführt.

Ihre Stücke sind eine sensible, gesellschaftskritische Auseinandersetzung mit der Welt von Kindern und Jugendlichen. Sie erzählen von Autonomiestreben und Anpassungsdruck, von Kollision mit der erwachsenen Generation und Sehnsucht nach Zugehörigkeit. Die Sicht der jungen Protagonisten spiegelnd, geben sie ihren existentiellen Fragen, Zweifeln und Träumen Sprache und Bühne.

Die Inszenierungen basieren auf der intensiven Recherche eines Themas und auf der Improvisation der Ideen aller Beteiligten, wobei das Experiment mit unterschiedlichen Formaten und Spielweisen wichtig ist.

Die Zuschauer sollen nachhaltig ermutigt werden, das Verhältnis zu ihrer Welt kreativ zu bestimmen und daran zu wachsen. Nachbesprechungen mit theaterpädagogischer Begleitung sind fester Bestandteil des Aufführungsangebots.

Die Theaterwerkstatt Göttingen ist Mitglied des LAFT, Landesverband Freier Theater Niedersachsen.

Dorothea
Derben

Laura
Leske

laura

Petra
Bensaid

Antonina
Nagle
Antonina

Thomas
Heppel
(Technik)

Thomas Heppel

Alexander
Derben
(Musik)
alex
Schmetterlingsfänger Mona Louisa-
Melinka Hempel
Mandy Neukirchner Brit
Hennig
Mandy Neukirchner
Sasha
Bornemann
Mandy Neukirchner Joana
Tischkau
Mandy Neukirchner
2 Streifen und ein
Brunnenrand
Fabio
Rocchio
Fabio Katharina
Kellin
Katharina
Chawwah
Grünberg
Beate Kühnhold
Happy
Hour
Laura
Leske

laura

Mandy
Neukirchner
Mandy Neukirchner
Ophelias
Schattentheater
Beate
Kühnhold
Beate Kühnhold Sungwoo
Jung
Sungwoo Jung
Eva
Veith
Eva Veith
Schwarz wie Tinte

Angela
Eickoff

Angela Eickoff

Laura
Leske

laura


Freunde, Ehemalige, Gäste...

Annabelle Leip, Annika Zaich, Mosa Essel, Thomas Hof, Eva Maria Balkenhol, Maja Müller, Simone Reindell, Paul D. Pape, Thorsten Hirse, Lia A. Eastwood, Hagen Ritschel, Beate Krist, Hakan Atkin, Dirk Boether, Kartin Bolbeth, Manuel Luna Homeyer, Eric Haug, Mehmet Cetik, Johannes-Georg Kaffner, Derek Nowak, Christine Tischkau, Lennart Müller, Nina Heithausen, Alexandra Desoi, Paul D. Pape